Dinkelweckerl

5. Backen mit unseren Kunden!

An diesem schönen sonnigen Samstag haben sich wieder einige wissensdurstige Hobbybäcker zusammengetan, um in unserer Aktivküche Roggenbrot, Dinkelvollkornweckerl, Salzstangerl, Semmeln und Pizza zu backen. Es wurde mit eigenen gezüchteten Natursauerteigen auf Roggen- und Weizenbasis gearbeitet, mit deren Herstellung und Züchtung sich Alexandra seit Jahresbeginn beschäftigt hat und so auch privat die Brot- und Gebäckversorgung im Hause Hartleb übernommen hat. Begonnen haben wir mit einer Partie Dinkelvollkornweckerl, gefolgt von einem klassischen Roggenmischbrot und einem herrlichen Honigkrustenbrot in der Kastenform. Man muß schon erwähnen, dass unser neuer Kenwood Cooking-Chef ein großartiger Helfer bei der Teigzubereitung war! Salzstangerl, Semmeln sowie Roggenweckerl wurden nacheinander in die Backöfen eingeschossen und nachdem sich der Hunger in der Gruppe bemerkbar gemacht hat – auch Pizza in verschiedenen Variationen. Zum Kaffee sind dann noch ein paar Buchteln im Dampfbackofen gebacken worden, natürlich mit selbst eingekochter Marillen- und Zwetschken-Apfel-Marmelade ;-)…

Beim ausgiebigen Mittagstisch mit selbstgemachter Pizza, Brot und Gebäck und einer vorzüglichen Steirer- Jause aus dem Bauernladen ließen wir einen unterhaltsamen Vormittag ausklingen.

Wir bedanken uns bei unseren Gästen für die tolle Unterstützung und freuen uns auf den nächsten informativen Koch-Samstag!

 

Alexandra, Anton & Hubert Hartleb

 

 

…zunächst werden die Zutaten für den Dinkelsauerteig abgewogen…

…zunächst werden die Zutaten für den Dinkelsauerteig abgewogen…

 

…offensichtlich dürfte hier ein Scherzchen dazu gemengt worden sein…

…offensichtlich dürfte hier ein Scherzchen dazu gemengt worden sein…

 

…danach werden die ersten Teiglinge zum Einschießen vorbereitet…

…danach werden die ersten Teiglinge zum Einschießen vorbereitet…

 

…das schaut ja schon ganz ordentlich aus…

…das schaut ja schon ganz ordentlich aus…

 

…gleich geht´s weiter mit dem Brotteig für das Honigkrustenbrot…

…gleich geht´s weiter mit dem Brotteig für das Honigkrustenbrot…

 

…welcher dann gleich in die Kastenform verfrachtet wird…

…welcher dann gleich in die Kastenform verfrachtet wird…

 

…dazwischen ein kurzer Kontrollblick auf die Dinkelsteine…

…dazwischen ein kurzer Kontrollblick auf die Dinkelsteine…

 

…im anderen Ofen kontrollieren wir die Kerntemperatur des Roggenbrotes…

…im anderen Ofen kontrollieren wir die Kerntemperatur des Roggenbrotes…

 

…und bringen gleichzeitig die Semmeln und Salzstangerl in Form…

…und bringen gleichzeitig die Semmeln und Salzstangerl in Form…

 

…da ist ja schon was fertig geworden und schaut zum Reinbeißen aus… …

…da ist ja schon was fertig geworden und schaut zum Reinbeißen aus… …

 

…jetzt noch schnell die Semmeln und Stangerln einschießen und besprühen…

…jetzt noch schnell die Semmeln und Stangerln einschießen und besprühen…

 

…und letztendlich noch die Formen für die Buchteln einfetten – wir mögen ja auch ein Dessert…

…und letztendlich noch die Formen für die Buchteln einfetten – wir mögen ja auch ein Dessert…

 

…mit den Salzstangerln ist unser letztes Gebäch fertig gebacken – ab zur verdienten Mittagsjause…

…mit den Salzstangerln ist unser letztes Gebäch fertig gebacken – ab zur verdienten Mittagsjause…

 

…ein herzliches Dankeschön an unsere Gäste für diesen tollen Vormittag!

…ein herzliches Dankeschön an unsere Gäste für diesen tollen Vormittag!

Unser Menü!

7. Kochen mit unseren Kunden!

Am Samstag haben wir in unserer Aktivküche wieder verschiedene Gerichte aus unseren Dampfgarern & Dampfbacköfen zubereitet. Der Jahreszeit entsprechend starteten wir mit einer Karotten-Linsensuppe. Als Hauptgerichte wurde ein herrlich saftiger Schweinebraten mit Kruste  aus dem Dampfbackofen,  gefüllte Paprika mit einer Quinoa-Räucherfischfüllung und zarte Lachsforellen auf dem Gemüsebeet aus dem Dampfgarer zubereitet. Zusätzlich – als Zwischengericht – haben wir weißen Spargel mit Schinken und Eierrahmsauce gezaubert. Der Spargel war aus dem Marchfeld und hat herrlich geschmeckt… Zum Dessert wurde Topfenmousse mit Beeren, im Dampfgarer zubereitet, gereicht.

Ein absolutes Highlight in unserer Ausstattung ist der neuen Kenwood Cooking-Chef. Diese tolle Küchenmaschine kann man bei fast allen Arbeitsgängen in der Küche einsetzen und zerkleinert, hackt oder schält in bester Qualität.

Beim Mittagstisch, im Anschluß an unseren unterhaltsamen und lustigen Kochvormittag mit unseren Kunden, wurden die zubereiteten Gerichte genüsslich verspeist und noch eifrig über die verschiedenen Zubereitungsvarianten diskutiert.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Gästen und freuen uns auf ein Wiedersehen bei der nächsten Veranstaltung!

 

Alexandra, Anton & Hubert Hartleb

 

Der Tisch ist gedeckt...

Der Tisch ist gedeckt…

...als erstes wird im neuen Cooking-Chef der Schnee für das Topfenmousse geschlagen...

…als erstes wird im neuen Cooking-Chef der Schnee für das Topfenmousse geschlagen…

...danach der Fisch für die Quinoa-Fülle der Paprika zerkleinert...

…danach der Fisch für die Quinoa-Fülle der Paprika zerkleinert…

...während parallell dazu schon der Schweinbraten in den Ofen geschoben wird...

…während parallell dazu schon der Schweinbraten in den Ofen geschoben wird…

...bei so vielen Gerichten ist jeder eingeteilt...

…bei so vielen Gerichten ist jeder eingeteilt…

...die Masse für die Laugenbrezelterrine nimmt Gestalt an...

…die Masse für die Laugenbrezelterrine nimmt Gestalt an…

...sie gehört allerdings nochmal kräftig gerührt...

…sie gehört allerdings nochmal kräftig gerührt…

...inzwischen ist auch schon das Gemüse für die Lachsforelle zusammengeschnippelt worden...

…inzwischen ist auch schon das Gemüse für die Lachsforelle zusammengeschnippelt worden…

...zwischendurch wird kurz darüber diskutiert, welcher Schäler am besten in der Hand liegt...

…zwischendurch wird kurz darüber diskutiert, welcher Schäler am besten in der Hand liegt…

...die unterhaltsame Arbeit und die Vorfreude auf´s Essen sorgen für gute Laune...

…die unterhaltsame Arbeit und die Vorfreude auf´s Essen sorgen für gute Laune…

...schließlich wird schon die Suppe püriert...

…schließlich wird schon die Suppe püriert…

...und das funktioniert mit der Kenwood-Küchenmaschine um vieles leichter als mit dem Pürierstab...

…und das funktioniert mit der Kenwood-Küchenmaschine um vieles leichter als mit dem Pürierstab…

...das Buffet wird endlich angerichtet...

…das Buffet wird endlich angerichtet…

...und zuletzt noch der Braten aufgeschnitten...

…und zuletzt noch der Braten aufgeschnitten…

...dann noch ein kleiner Schnappschuß mit unseren Gästen - Mahlzeit!

…dann noch ein kleiner Schnappschuß mit unseren Gästen – Mahlzeit!

 

 

 

Kochen mit der Kenwood Cooking Chef

Neuzugang in unserer Aktivküche – Kenwood „Cooking Chef“

Rechtzeitig für unsere Kochveranstaltung am kommenden Samstag ist endlich ein neues Küchentool für unsere Aktivküche eingetroffen: die Kenwood „Cooking Chef“! Eine tolle und tatkräftige Unterstützung in der modernen Küche, die absolut verlässlich schwerste Brotteige, heikelstes Baiser und sperriges Gemüse zur vollsten Zufriedenheit verarbeitet. Da ich natürlich nicht auf die nächste Veranstaltung warten wollte, habe ich gleich meine Sauerteige geschnappt und mich ans „Brot“-Werk gemacht. Für die Cooking Chef mit ihrem Profi-Knethaken sind auch diese klebrigen Teige kein Problem! Äußerst praktisch ist die Timer-Funktion, mit der die Knet- bzw. Rührzeit eingestellt werden kann, was für das Brotteigkneten eine große Hilfe ist! Einen weiteren einmaligen Vorteil bietet die „Cooking Chef“ aufgrund ihrer eingebauten Induktionstechnologie: Mit der speziellen Induktionsschüssel kann gekocht bzw. gewärmt werden: z.B. können Brot- und Germteige professionell mit genauer Gradeinstellung auch im moderaten Temperaturbereich (20 bis 30 Grad C) zum Gehen gebracht werden! Die „Cooking Chef“ ist für die moderne Küche eine großartige Unterstützung und kann von mir aufs wärmste empfohlen werden!

Alexandra Hartleb

 

Kenwood Cooking Chef - Zubehör

Das Zubehör der Kenwood Cooking Chef wird durchgesehen…

 

Kenwood Cooking Chef

…und dann das Gerät das erste Mal in Betrieb genommen…

 

Kenwood Cooking Chef

…der erste Teig kann sich sehen lassen…

 

Kenwood Cooking Chef

…das Gerät aus nächster Nähe…

 

Kenwood Cooking Chef

…vor allem der große Knethaken hat es uns angetan…

 

Kenwood Cooking Chef

…und auch die Timer-Funktion hat uns absolut überzeugt…

 

Kenwood Cooking Chef

…und schon wird kraftvoll – ohne der geringsten Vibration – der nächste Teig geknetet…

 

Kenwood Cooking Chef

…es ist eine Freude dabei zuzusehen…

 

Kenwood Cooking Chef

…der zweite Teig ist fertig…

 

Kenwood Cooking Chef

…wir machen heute einen runden Laib mit Kruste…

 

Kenwood Cooking Chef

…und ein Langbrot, welches wir mit dem Messer hier noch einschneiden…

 

Kenwood Cooking Chef

…und gleich darauf auf den vorgeheizten Gaggenau-Backstein damit…

 

Kenwood Cooking Chef

…um es nach ca. 1 Stunde von meinem Gehilfen rausnehmen zu lassen…

 

Kenwood Cooking Chef

…ein sehr gelungenes Backwerk…

 

Kenwood Cooking Chef

…mit tollem Equipment und natürlichen Zutaten zubereitet!